Zur griechischen Literatur

In diesem Themenbereich geht es um die Stellung der griechischen Literatur im deutschen Buchmarkt, um die Autorinnen und Autoren, die von den jeweiligen ÜbersetzerInnen übersetzt wurden sowie um das Lesepublikum griechischer Literatur und den in griechischer Literatur spezialisierten Romiosini-Verlag.

Audio/Video-Player
Play

Griechische Literatur in Deutschland

Welche Stellung hat die griechische Literatur im deutschen Buchmarkt? Welche Verlage veröffentlichen griechische Literaturwerke? Wie erfolgt die Auswahl der Werke, spielt dabei die nationale Herkunft des Werks bzw. des Autors eine Rolle? Inwieweit wird sie durch die Wirtschaftskrise beeinflusst?

Audio/Video-Player
Play

Die AutorInnen

Welche AutorInnen haben die interviewten ÜbersetzerInnen übersetzt? Wie ist das Verhältnis eines Übersetzers zu seinem Autor? Haben Übersetzer auch Lieblingsautoren?

Audio/Video-Player
Play

Das Publikum

Wer liest griechische Literatur? Kann man das Lesepublikum einer peripheren Sprache überhaupt definieren? Lieblingsautoren?

Audio/Video-Player
Play

Der Romiosini-Verlag

Aufgrund seines maßgebenden Beitrags zur Förderung der griechischen Literatur in Deutschland und seiner Rolle als Übersetzer-Werkstatt bildet der Romiosini-Verlag (1982-2010), der inzwischen als Edition Romiosini von CeMoG weitergeführt wird, ein eigenes Thema in diesem Themenbereich.