Hellas Filmbox Berlin im Babylon Kino (15.-19.01.2019)

News vom 02.01.2020

Vom 15. bis zum 19. Januar 2020 findet zum 5. Jahr in Folge die Hellas Filmbox Berlin, das griechische Filmfest der deutschen Hauptstadt, im historischen Kino Babylon in Mitte statt. Das Programm besteht aus Spielfilmen junger Regisseure, Dokumentationen, Kurzfilmen, Special Screenings, Diskussionen und musikalischen Einlagen, mit dem Ziel, das deutsche Publikum, Griechen der Diaspora, Regisseure, Filmschaffende und Künstler zusammenzubringen. Das diesjährige Motto des Filmfests lautet "feminine, sunny & blue": "feminin", wie das gesamte Fest, sind insbesondere der Eröffnungsfilm und die Diskussionsrunde sowie das überwiegend weibliche dynamische Team des Festivals; das "Blau" und die "Sonne" stellen den Griechenlandbezug her.

Das Festival startet am Mittwoch, den 15. Januar, 19:30 Uhr, mit dem Eröffnungsfilm Winona. Der Regisseur Alexandros Voulgaris, aka The Boy, gibt zusammen mit Miss Trichromi vor der Filmvorführung eine Live Performance mit einer Auswahl aus dem Soundtrack des Films.

Weitere Eckpunkte der HELLAS FILMBOX BERLIN 2020 sind:

  • 19.01.2020: Abschlussfilm When Tomatoes met Wagner (Regisseurin Marianna Ekonomou)
  • 17-19.01.2020: Emerging Greeks Competition (Wettbewerbssektion mit Filmen junger Regisseure)
  • 16-18.01.2020: Special Screenings, Dokumentarfilme, Kurzfilmreihe Greek Shorts (1-3) und New Vision Kurzfilme
  • 17.01.2020: Offene Diskussion "Gender Matters (?)"

Alle Informationen zum Filmfest können auf der Hellas Filmbox Homepage abgerufen werden:

2 / 3