Hommage à Petros Markaris (23. April 2016)

„Alles wandelt sich. Neu beginnen / kannst du mit dem letzten Atemzug“ – so die zwei ersten und zwei letzten Zeilen eines Gedichtes von Bertolt Brecht, mit denen die Autographie seines griechischen Übersetzers und erfolgreichsten griechischen Autors jenseits der Grenzen seines Landes beginnt. Dem Autor, Übersetzer, Intellektuellen und Menschen Petros Markaris, der mit seinen Krimis aber auch mit seinen regelmäßigen Pressebeiträgen die griechische Öffentlichkeit betrachtet, analysiert und vermittelt, ist die Tagung Hommage à Petros Markaris gewidmet.

YouTube

Tagung (in deutscher, englischer und griechischer Sprache, mit englischer Simultanübersetzung): „Alles wandelt sich. Neu beginnen / kannst du mit dem letzten Atemzug“ – Hommage à Petros Markaris
Wissenschaftler, Übersetzer, Verleger, Genrespezialisten sowie langjährige Wegbegleiter von Petros Markaris aus Frankreich, Italien, der Schweiz, Deutschland und Griechenland sprechen über sein facettenreiches Werk und dessen Rezeption in diversen europäischen Ländern.


Informiert bleiben:

>> CeMoG-Channel auf YouTube
>> Centrum Modernes Griechenland - Flyer (pdf)
>> CeMoG-Newsletter abonnieren
>> Zum offiziellen Facebook-Auftritt des CeMoG