Die „vielschichtige Tragödie“ der griechischen Militärdiktatur

Was lässt sich heute aus der Geschichte der griechischen Militärdiktatur und des gemeinsamen griechisch-deutschen Widerstandes lernen? S.E. Theodoros Daskarolis, Botschafter der Hellenischen Republik in der BRD (Berlin), erläutert die „vielschichtige Tragödie“ der griechischen Militärdiktatur sowie ihre bis in die Gegenwart reichenden gesellschaftlichen und politischen Auswirkungen.

Begrüßung durch S. E. Theodoros Daskarolis auf dem Symposium der Vereinigung der deutsch-griechischen Gesellschaften Der Widerstand gegen die Diktatur der Obristen (1967–1974) in Deutschland. Beispiel für einen solidarischen Kampf der griechischen und deutschen Demokraten (18.–19. November 2016). Die schriftliche Fassung seiner Rede erschien im Newsletter #08 des Centrum Modernen Griechenlands und kann dort nachgelesen werden.