Krisenzeiten – Erinnerungen und Chance für einen Neuanfang

Dr. Sigrid Skarpelis-Sperk, Präsidentin der Vereinigung der Deutsch-Griechischen Gesellschaften (VDGG), Prof. Dr. Dr. Georgios Tsiakalos, Professor für Pädagogik an der Aristoteles-Universität Thessaloniki, Prof. Dr. Konstantinos Makropolos, Direktor des Instituts für Angewandte Technologien (NCSR “Demokritos”), Theodoros Daskarolis, Botschafter der Hellenischen Republik in der BRD und Prof. Dr. Friedhelm Boll, Professor für Moderne Geschichte an der Universität Kassel, nehmen die Krisenzeit der griechischen Militärjunta zum Anlass, um die aktuelle Krise in Griechenland und im deutsch-griechischen Verhältnis und mögliche Auswege aus den damit verbundenen Problemen zu diskutieren.

Schlusspanel auf dem Symposium der Vereinigung der deutsch-griechischen Gesellschaften Der Widerstand gegen die Diktatur der Obristen (1967–1974) in Deutschland. Beispiel für einen solidarischen Kampf der griechischen und deutschen Demokraten (18.–19. November 2016)

Mit:

Dr. Sigrid Skarpelis-Sperk
Präsidentin der Vereinigung der Deutsch-Griechischen Gesellschaften (VDGG)

Prof. Dr. Dr. Georgios Tsiakalos
Professor für Pädagogik an der Aristoteles-Universität Thessaloniki

Prof. Dr. Konstantinos Makropolos
Direktor des Instituts für Angewandte Technologien (NCSR “Demokritos”)

S. E. Herr Theodoros Daskarolis
Botschafter der Hellenischen Republik in der BRD

Prof. Dr. Friedhelm Boll
Professor für Moderne Geschichte an der Universität Kassel
Stiftung „Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.“