Stratos Dordanas & Vaios Kalogrias: "Die Stasi und ihre Griechen"

Ein bislang unerforschtes Kapitel der Geschichte der griechischen DDR-Emigranten ist die Kooperation einiger von ihnen mit dem berüchtigten „Ministerium für Staatssicherheit“ (MfS). Der Vortrag von Stratos Dordanas und Vaios Kalogrias untersucht einerseits die Erwartungen des MfS von dieser Kooperation und andererseits die Motive und Aufgaben seiner griechischen Mitarbeiter. Aus dem Studium des einschlägigen Archivmaterials geht hervor, dass die Loyalität griechischer Emigrantenkreise und Einzelpersonen zum DDR-Regime keineswegs vorgegeben war.

Vortrag von Stratos Dordanas (Universität von Makedonien) und Vaios Kalogrias (Open University Cyprus/Universität Mainz) zum Thema "Die Stasi und ihre Griechen" im Rahmen der Konferenz Deutsch-griechische Beziehungen im ostdeutschen Staatssozialismus (1949-1989) (22.-23. April 2015).