Springe direkt zu Inhalt

Aussicht

9., 10., 11, September 2021: Poetikdozentur mit Thanassis Lambrou

Die Kunst erweckt heute leicht den Anschein, dass sie nichts bewirken kann. Sie hat höchstens eine dekorative Rolle inne, sie dient zur Ausschmückung des routinierten Alltags, zur Zerstreuung eines jeden oder zur Flucht eines jeden vor sich selbst. Was kann die Kunst, die Literatur heute noch erreichen, wo das Alltagsleben, ja jeder Tag von unzähligen Ansprüchen und allerlei Pflichten aufgefressen wird? Wer kann heute den Weg zur inneren Sammlung, zur Muße und zum Innehalten noch finden, welche die Grundvoraussetzungen sind, nicht nur um noch ein Buch zu „lesen“, sondern um dadurch den vielgepriesenen Weg zu sich selbst zu durchschreiten? Wie kann sich die Kunst heute noch behaupten, eine Kunst allerdings, die nicht auf Erfolg und Profit bedacht ist? Der Weg zum inneren, wahren Selbst führt über dunkle, abseitige Pfade. Damit man überhaupt aufnehmen kann, muss man zuvor leer sein. Thanassis Lambrou, Dichter, Prosaautor, Essayist und Übersetzer richtet den Blick sowohl auf die abendländische geistige Tradition als auch auf die Herrlichkeit und Heiligkeit dieser Welt, welche zu besingen von alters her eine der Hauptaufgaben authentischer Kunst gewesen ist.

02.08.2021

META_GRAFES Teil I: Online-Übersetzungsworkshop deutscher Lyrik ins Griechische am 3. und 4. September 2021

META_GRAFES Teil I: Online-Übersetzungsworkshop deutscher Lyrik ins Griechische ausgeschrieben, Frist: 10. August 2021! Am 3. und 4. September 2021 können sich insgesamt 6 Teilnehmer:innen in einer 2-tägigen Werkstatt über ihre Texte austauschen. Ergreifen Sie die Gelegenheit zur beruflichen Weiterbildung! Die Leiterin Elena Pallantza freut sich auf Ihre Bewerbung.

17.07.2021

META_GRAFES Teil II: Online-Übersetzungsworkshop griechischer Prosa ins Deutsche am 10. und 11. September 2021

Bewerbungsfrist der Ausschreibung: 10. August 2021 META_GRAFES Teil II: Online-Übersetzungsworkshop griechischer Prosa ins Deutsche ausgeschrieben, Frist: 10. August 2021! Am 10. und 11. September 2021 können sich ingesamt 6 Teilnehmer:innen in einer 2-tägigen Werkstatt über ihre Texte austauschen. Ergreifen Sie die Gelegenheit zur beruflichen Weiterbildung! Die Leiterin Michaela Prinzinger freut sich auf Ihre Bewerbung.

17.07.2021

Modern Revolutions and the Idea of Europe

12th Annual Conference of the Research Network on the History of the Idea of Europe. Athens 9 – 12 September 2021 Revolutions and rebellions have been a constant feature of the history of the modern age. Examples abound from the “Glorious” and the “Industrial” to the French and the American Revolutions; from the Haitian to the Greek Revolution and the Revolutions of 1848; from the Russian Revolution to the Mexican, the Chinese and the Iranian Revolution; from the anti-colonial uprisings of the twentieth century to the “velvet”, “rose” and “orange” revolutions of the twenty-first century. As moments of rupture and radical change, revolutions accelerate historical time, challenge existing hierarchies and mark the advent of new social, political and cultural formations and constellations; they unite and divide. Revolutions also constitute critical processes for the reconfiguration of conceptions of Europe. Ideas about Europe can be discovered at the intersection of political discourses, structures of power, geopolitical perspectives and identity projects. The history of modern revolutions offers a prime opportunity to re-examine and re-think European historical realities and recover the making of ideas about Europe in the modern age; revolutions have been central to discussions about Europe’s pasts and futures, and have shaped the continent’s political and cultural heritage. The conference focuses on modern revolutions as social, political, cultural and intellectual events, and as transformative processes. It turns a critical eye on the conceptualization of the term “revolution”. It investigates the evolving ideas, perceptions and images about Europe in the context of revolutionary politics. It explores how modern revolutions have affected discourses about Europe.

12.03.2021