Eleni Varopoulou: "Das Theater der DDR aus einer griechischen Perspektive"

Als Theaterwissenschaftlerin, Theaterkritikerin und Übersetzerin ist Eleni Varopoulou seit den frühen 1980er Jahren immer wieder in Kontakt mit der Kulturszene der DDR. In ihrem Vortrag gibt sie einen persönlichen Einblick in ihre Beziehung zum DDR-Theater, ihre Bekanntschaft mit Heiner Müller und den nicht immer ganz reibungslosen Umgang mit den ostdeutschen Kulturfunktionären. (Vorgetragen von Konstantinos Kosmas)

Beitrag von Eleni Varopoulou (Griechische Kulturstiftung Berlin), vorgetragen von Konstantinos Kosmas, zum Thema "Das Theater der DDR aus einer griechischen Perspektive" im Rahmen der Konferenz Deutsch-griechische Beziehungen im ostdeutschen Staatssozialismus (1949-1989) (22.-23. April 2015).