Giorgos Faraklas: "Machtanspruch und Relativismus. Zum Weberschen Philosophen Panagiotis Kondylis"

Panagiotis Kondylis verstand sich selbst als Denker, der die Soziologie Max Webers philosophisch reflektierte. Giorgos Faraklas zufolge geht die Identifikation mit der Soziologie Webers in den Schriften des „Weberianers“ Kondylis dabei teilweise so weit, dass Letzterer eigene Vorstellungen in das Werk des Deutschen Soziologen hineinprojiziert, ein Vorgang, der exemplarisch an Kondylis’ Rezeption des Weber’schen Werterelativismus nachvollzogen wird.

Vortrag von Prof. Dr. Giorgos Faraklas (Panteion Universität Athen) zum Thema "Machtanspruch und Relativismus. Zum Weberschen Philosophen Panagiotis Kondylis" im Rahmen der Konferenz Deutschland und Griechenland im Spiegel der Philosophiegeschichte. Transfers im 20. Jahrhundert (12.-13. September 2014).