Neuerscheinung: "Kostis Palamas in deutschen Übertragungen"

News vom 22.04.2015

In der Universitätsreihe Münchener Schriften zur Neogräzistik ist soeben der Band 5 erschienen:

Denker, Dichter, Priester
KOSTIS PALAMAS in deutschen Übertragungen

ausgewählt, teilweise übersetzt und mit einem Nachwort versehen von Andrea Schellinger, Verlag ars et unitas.

Über vierzig Jahre hat der 1859 geborene griechische Lyriker und Essayist Kostis Palamas den Diskurs unter Athener Literaten und Kritikern, aber auch in den Intellektuellenzirkeln der griechischen Diaspora beeinflusst und bestimmt. Von einer breiten Öffentlichkeit bis hin zu politischen Entscheidungsträgern ist er als die griechische Stimme seiner Zeit wahrgenommen worden.

Absicht dieser Edition ist es, eine mehr als hundertjährige deutschsprachige Übertragungs- und Rezeptionsgeschichte zu rekonstruieren und dadurch ansatzweise eine systematische Lesebegegnung mit einem wichtigen Autor der griechischen Literaturgeschichte zu ermöglichen, der in Deutschland bisher so gut wie unbekannt ist. Damit sind nicht nur Studierende und Dozenten der Neogräzistik und verwandter Fachrichtungen angesprochen. Sollte dieser Band einem breiteren Publikum vermitteln können, wie sich literarische Meinungshoheit in Griechenland an der Schwelle vom 19. zum 20. Jahrhundert artikuliert hat, so wäre das Ziel der Herausgeber mehr als erreicht.

Die deutschsprachige Übersetzungshistorie beginnt 1897 mit einer Arbeit des Neogräzisten und Historiographen der griechischen Literatur Karl Dieterich, geht über die Publikation eines 1943, dem Todesjahr des Dichters, in der deutschen Soldatenzeitung Veste Kreta abgedruckten Gedichts bis hin zu Übersetzungen eines Vertreters der deutschen Umbruchgeneration der 1960er und 1970er Jahre und reicht zu den Wiedergabeversuchen der Herausgeberin, entstanden in den Jahren 2006-2012. Für mehrere Generationen von Übersetzern unterschiedlicher fachlicher und weltanschaulicher Profile stellt die Metrik von Palamas eine besondere Herausforderung dar, die in unterschiedlicher Weise wahr- und angenommen wurde.

Ergänzt wird die Textsammlung u.a. durch einen Essay des Dichters und Nobelpreisträgers Giorgos Seferis zu Palamas, ein Nachwort zum Wirkungskontext des Werks, Kurzbiografien der einzelnen Übersetzer sowie Fotos.

Der Band Denker, Dichter, Priester. KOSTIS PALAMAS in deutschen Übertragungen ist im April 2015 beim Verlag ars et unitas erschienen.