"Kafenion" — Begegnungsforum im Auswärtigen Amt (15.12.2015, Berlin)

News vom 03.12.2014

Der Staatsminister für Europa, Michael Roth MdB, lädt am 15. Dezember 2014 von 9:00 bis 14:00 Uhr zu einer "Begegnung der griechischen Gäste mit alten, neuen und künftigen Freunden aus Deutschland" ein. Die griechischen Gäste sind Teilnehmer/-innen an drei Informationsreisen für Lokalhistorikerinnen, Träger des Jugendaustausches sowie Künstlerinnen aus Opferdörfern und jüdischen Gemeinden, die am 9. bzw. am 10. Dezember in Deutschland beginnen. Unter dem Titel "Πάμε για καφέ – Trinken wir einen Kaffee zusammen!" soll das Besucherzentrum des Auswärtigen Amtes (AA) zu einem Ort der Begegnung werden.

Viele der griechischen Gäste stammen aus Opferdörfern und jüdischen Gemeinden, die in der Zeit des Nationalsozialismus und der deutschen Besetzung Griechenlands ein im heutigen Deutschland oft nur am Rande wahrgenommenes Schicksal erlitten. Sie möchten von dieser Geschichte erzählen, über den Umgang mit dieser Geschichte hier wie dort sprechen und Freundschaften in Deutschland schließen. Sie wollen Pläne schmieden und Ideen diskutieren, wie man diese gemeinsame Geschichte in der heutigen und künftigen Generation, in Deutschland wie in Griechenland, wach halten kann. Durch gemeinsame Kunstprojekte, Jugendaustausch oder Aufarbeitung der Geschichte sollen die Opfer und ihre Nachkommen spüren, dass sie nicht vergessen sind, und die Jugend soll wissen, dass sich so etwas nie wieder ereignen darf.

Deutsche Partnerinnen, Freundinnen und Interessenten wird, nach Möglichkeit bis 08.12., um Anmeldung gebeten. Alle Informationen entnehmen Sie bitte der Webseite der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. (IJAB).