"Ρατσισμός και διακρίσεις στην Ελλάδα σήμερα" (Thessaloniki, 2014). Neue Publikation der Heinrich-Böll-Stiftung (Büro Griechenland)

News vom 14.10.2014

Der Bericht „Rassismus und Diskriminierung in Griechenland heute“ (Ρατσισμός και διακρίσεις στην Ελλάδα σήμερα) erscheint im Rahmen der Kampagne select respect, einer Initiative verschiedener Organisationen, die sich für den Schutz der Menschenrechte und den Kampf gegen Diskriminierung und Rassismus in Griechenland einsetzen. Er möchte zu einem besseren Verständnis der Verbreitung des Rassismus und der rassistisch motivierten Gewalt im Kontext der aktuellen Krise der griechischen Gesellschaft beitragen. Die Autoren analysieren sowohl die nationalen Programme zur Bekämpfung der Diskriminierung und des rassistischen Diskurses wie auch die entsprechenden gesellschaftlichen Prozesse und Reaktionen. Der Bericht wird in Kürze auch in englischer Sprache erscheinen.