Filmemacherin Athina Rachel Tsangari zu Gast im Kino Arsenal (Berlin, 31. Januar & 1. Februar 2017)

News vom 03.01.2017

Am 31. Januar und 1. Februar ist Athina Rachel Tsangari zu Gast im Kino Arsenal. Die Filmemacherin und Produzentin gilt als zentrale Protagonistin des jungen griechischen Kinos und ist zurzeit Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD. Wie eine Verhaltensforscherin nimmt sie in ihren Filmen die Spezies Mensch und ihr seltsames Gebaren unter die Lupe – und erfindet dabei ein formal einfallsreiches Kino voll absurder Situationen und ganz eigener Komik.

Gezeigt werden ihre Filme "The slow business of going" (USA/GR 2001, Dienstag 31.1.2017, 19 Uhr), "Attenberg" (GR 2010, Dienstag 31.1.2017, 21:15 Uhr), "The Capsule" (GR 2012, Mittwoch 1.2.2017, 20 Uhr) und "Chevalier" (GR 2015, Mittwoch 1.2.2017, 20 Uhr) gezeigt. Im Anschluss Diskussion mit der Filmemacherin Athina Rachel Tsangari.