100 Jahre Deutsch-Griechische Gesellschaft Berlin (1.-2.11.2019)

News vom 30.09.2019

Festakt und Verleihung des Ehrenrings der Deutsch-Griechischen Gesellschaften

Datum: Freitag, 1. November 2019, 17:00 Uhr
Ort: Heilig-Geist-Kapelle der Humboldt-Universität zu Berlin, Spandauer Straße 1, 10178 Berlin

17:00 Uhr: Musik

17:15 Uhr: Eröffnung
durch den Vorsitzenden der DGGB Prof. Dr. Stephan Schmid

17:20 Uhr: Grußworte

  • Dr. Matthias Kollatz, Senator für Finanzen in Berlin
  • Juliane Seifert, Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • S.E. Theodoros Daskarolis, Botschafter der Hellenischen Republik in der BRD
  • H.H. Archimandrit des Ökumenischen Patriarchats Emmanuel Sfiatkos

18:00 Uhr: Verleihung des Ehrenrings der Deutsch-Griechischen Gesellschaften
durch Dr. Sigrid Skarpelis-Sperk, Vorsitzende der Vereinigung der Deutsch-Griechischen Gesellschaften, an den griechischen Staatspräsidenten a.D., Dr. Dr. h.c. mult. Karolos Papoulias

18:15 Uhr:

Laudatio
durch den deutschen Bundespräsidenten a.D., Dr. h.c. Joachim Gauck

Danksagung
des griechischen Staatspräsidenten a.D., Dr. Dr. h.c. mult. Karolos Papoulias

18:45 Uhr: Musik

19:00 Uhr: Festvortrag von Prof. Dr. Wolf-Dieter Heilmeyer:
„Griechen in Berlin – was erleben griechische Bildwerke hier?“

19:45 Uhr: Musik

20:00 Uhr: Empfang

Musikalische Umrahmung: Deutsch-Griechischer Chor „Polyphonia“

Wissenschaftliche Beiträge zum 100. Jubiläum der DGG Berlin

Datum: Samstag, 2. November 2019, 10:00 − 14:00 Uhr 
Ort: Seminarzentrum der FU Berlin (L115 & L116), Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin

10:30 Uhr: Grußwort
Prof. Dr. Miltos Pechlivanos

10:45 Uhr: Prof. Dr. Vassileios Makrides:
„Anastasios Michail Nausios: Der erste Grieche als Mitglied der Berliner Akademie der Wissenschaften“

11:30 Uhr: Pause

12:00 Uhr: Prof. Dr. Diether Roderich Reinsch:
„Aller Anfang ist schwer. Einige Bemerkungen zur Geschichte der (neu-)griechischen Studien in Berlin“

12:45 Uhr: Prof. Dr. Katja Sporn:
„‘Die Antike ist ein fremdes Land‘. Griechen, Deutsche und die Antike“

13:30 Uhr: Empfang