GREEK Weekend @B-Flat Berlin (8-9.11.2019)

News vom 23.10.2019

Am Freitag, den 8. November und Samstag, den 9. November findet im b-flat (Dirksenstraße 40, Berlin) das "GREEK Weekend" statt. Das b-flat ist eine nicht wegzudenkende Location für die Livemusikszene Berlins. Im b-flat kann man die unterschiedlichsten Musiker hören. Ein wichtiger Schwerpunkt im Prograamm bildet die Präsenz der gesamten Berliner Jazzszene mit all ihrer Vielfältigkeit und Interessantheit.

Freitag, 8. November 2019, 21:30: Sokratis Sinopoulos Quartet

Sokratis Sinopoulos (lyra), Yann Keerim (p), Dimitris Tsekouras (b), Dimitris Emmanouil (dr)

Sokratis Sinopoulos ist ein zeitgenössischer Meister der Lyra, ein Streichinstrument aus der byzantinischen Zeit. Sein Spiel ist zart und nuanciert, aber sehr ausdrucksstark, und sein Können auf dem Instrument ist weithin anerkannt. Sinopoulos ist es ebenso angenehm, Genregrenzen zwischen Jazz und Klassik zu überschreiten, da er den Volkstraditionen Griechenlands und des östlichen Mittelmeers treu bleibt. Das Sokratis Sinopoulos Quartett besteht aus dem Pianisten Yann Keerim, dem Bassisten Dimitris Tsekouras und dem Schlagzeuger Dimitris Emmanouil. Das Debütalbum des Quartetts mit dem Titel Eight Winds wurde 2015 veröffentlicht und erhielt weltweit hervorragende Kritiken. Vier Jahre später kehrt das Quartett mit dem treffenden Namen Metamodal zurück. Beide Alben wurden von Manfred Eicher für ECM Records produziert.

Samstag, 9. November 2019, 21:30: Jannis Zotos Band - The silent voices of memory

Jannis Zotos (voc,guit, comp), Rolf Zielke (p,key), Kai Brückner (guit), Thansis Zotos (voc,perc), Max Hughes (b), Peter Michailow (dr)

Jannis Zotos studierte klassische Gitarre an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin, beherrscht aber auch das Spiel von Bouzouki und Oud. Sein besonderes Interesse gilt dem Rembetiko, der kleinasiatischen und der traditionellen griechischen Musik. Er war Mitglied der Formation percussion & strings und gründete 1990 zusammen mit seinem Bruder Thanassis Zotos die Rembetikoband Zotos Kompania. 1980 kam es zur ersten Begegnung mit dem griechischen Komponisten Mikis Theodorakis. Es begann eine enge künstlerische Zusammenarbeit und persönliche Freundschaft. Darüber hinaus gab es gemeinsame Projekte mit Barbara Thalheim, Maria Farantouri, George Dalaras, Petros Pandis und Dimitra Galani.
Seit Ende der 1990er-Jahre beschäftigt sich Zotos zunehmend mit dem Schreiben eigener Songs. Dabei vertont er in alter griechischer Tradition griechische Lyrik u. a. von Giorgos Seferis, Kostas Karyotakis, Maria Polidouri, Jannis Ritsos, Mikis Theodorakis.