Bücherfest der Edition Romiosini 2019

21.10.2019 | 19:00 - 22:00
Edition Romiosini / CeMoG

Programm rund um die Bücherwelt der Edition Romiosini (in deutscher Sprache)
b-flat, Dircksenstraße 40, 10178 Berlin

Die Edition Romiosini feiert am Montag, dem 21. Oktober 2019, ihr siebtes Bücherfest. Mit den Autor/innen Amanda Michalopoulou, Kostas Kalfopoulos und dem Übersetzer Ulf-Dieter Klemm. Mit Sekt, Brezeln und Musik. Eintritt frei.

PROGRAMM 19:00 Uhr: Offener Brief: Amanda Michalopoulou an Anna Seghers

Ob Aufruf, Provokation oder Protest, ein offener Brief war und ist eine besondere Form des offenen Dialogs, ein Forum, ein Ansporn zum Austausch. Und dadurch ein willkommenes Format für die Edition Romiosini des CeMoG, das sich genau als das versteht: eine Agora, ein Ort des Dialogs und der Zirkulation von Ideen. Die Edition Romiosini veröffentlicht zweimal im Jahr, anlässlich des Sommer- und Winterfestes, offene Briefe griechischer Autorinnen und Autoren an Kolleginnen und Kollegen jenseits ihrer Grenzen.

„Du hast sehr schöne Dinge über die Sprache gesagt, Anna, die Muttersprache, die uns eingeht »wie die Milch dem Säugling«. Das Bedürfnis nach der Muttersprache, das Dich dazu brachte, nach dem Krieg nicht Deinen Kindern nach Frankreich zu folgen, die Sehnsucht nach einem Deutsch, das nicht »knarrte und knirschte (…) wie die Sprache, die aus den Kehlen der Nazis kam, in mörderischen Befehlen«, sondern das aus den Worten einer verlorenen Mutter bestand, erinnerte mich an meine eigene Mutter, ihre Lieder und ihre Ermahnungen.“

Auf dem Winterfest liest die Übersetzerin Birgit Hildebrand den Brief von Amanda Michalopoulou an Anna Seghers vor.

»» Leseempfehlung: Amanda Michalopoulou an Anna Seghers, Edition Romiosini, 2019.
Zweisprachige Ausgabe deutsch-griechisch. Übersetzung aus dem Griechischen von Birgit Hildebrand.

- - -

20:00 Uhr: Hellas Noir: Kostas Kalfopoulos diskutiert mit Ulf-Dieter Klemm

Der griechische Kriminalroman wurde jahrzehntelang verkannt, dabei liefert er, neben der Unterhaltung, wichtige Einsichten in das soziokulturelle Leben. Petros Markaris ist nicht nur ein erfolgreicher Botschafter griechischer Literatur in Deutschland, er ist auch der, der diesem Genre in Griechenland zu einem neuen Erfolg verholfen hat. Die Edition Romiosini publiziert eine Sammlung griechischer Kriminaltexte, herausgegeben vom Autor und Journalisten Kostas Kalfopoulos und mit einem Vorwort von Petros Markaris. Der Herausgeber des Bandes und Autor Kostas Kalfopoulos und der Übersetzer der Texte Ulf-Dieter Klemm werden mit Kostas Kosmas über Hellas Noir diskutieren.

»» Leseempfehlung: Kostas Th. Kalfopoulos (Hg.), Hellas Noir, Edition Romiosini, 2019.
Übersetzung aus dem Griechischen von Ulf-Dieter Klemm. Mit einem Vorwort von Petros Markaris und einem Nachwort des Herausgebers.

- - -

21:00 Uhr: Musik (DJ Sofronis)

:: Online-Bibliothek — Kostenlose Online-Lektüre
:: Buchshop — Bücher der Edition Romiosini erwerben
:: Neuerscheinungen — Neu verfügbare Titel der Edition Romiosini
:: Lesestoff — Texte zum Nachlesen
:: Pressestimmen — Medienberichte über die Edition Romiosini

CeMoG bei Facebook CeMoG bei Google+ CeMoG bei Twitter CeMoG bei YouTube Edition Romiosini bei Academia.edu



Die Edition Romiosini ist ein Publikationsprojekt des Centrum Modernes Griechenland, ermöglicht durch die großzügige Unterstützung der Stavros Niarchos Foundation.Informiert bleiben: der CeMoG-Newsletter!

Stavros Niarchos Foundation