Konferenz: Die deutsch-griechischen Verflechtungen zur Zeit König Ottos (8.-10.11.2019)

27.02.2018

Das Centrum Modernes Griechenland (CeMoG) der Freien Universität Berlin veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Arbeitsstelle für deutsch-griechische Beziehungen (EMES) der Nationalen und Kapodistrias Universität Athen eine internationale Konferenz zum Thema:

„Die deutsch-griechischen Verflechtungen zur Zeit König Ottos“

Berlin, 8. – 10. November 2019

Zur Konferenz

In keiner Phase der jüngeren und jüngsten Geschichte Griechenlands hat die Einführung staatlicher Institutionen zu einer vergleichbaren gesellschaftlichen und kulturellen Transformation beigetragen wie in den drei Jahrzehnten unter der Herrschaft von König Otto. Der durch die deutsch-griechischen Verflechtungen vermittelte Import europäischer Muster und Modelle in einer vor kurzem noch osmanisch beherrschten Region ging mit tiefgreifenden politischen, institutionellen, ökonomischen, sozialen und kulturellen Wandlungsprozessen ebenso einher wie mit dem Wandel urbaner Strukturen und Praktiken des Alltags. Trotz aller Widerstände und Konflikte hat sich das Bild des Landes am Ende der „Bayernherrschaft“ – eines Begriffes, der im Sinne eines Metanarrativs der deutsch-griechischen Geschichte zu untersuchen wäre – grundlegend verändert.

Die Konferenz zielt darauf ab, bislang unerforschte Seiten der Beziehungen zwischen dem deutschsprachigen Raum und desjenigen Teils des neugriechischen Kulturraums zu beleuchten, der sich im Rahmen des neu entstehenden Königreichs entwickelte. Im Mittelpunkt stehen dabei die Ideen, die Mentalitäten und Kulturtransfers, die zur Herausbildung der Alltagskultur sowie der dominanten sozialen und kulturellen Modelle beitrugen, sowie die Entwicklung der institutionellen Rahmen und der Elemente der materiellen Kultur, die aus den obigen Wandlungsprozessen hervorgingen.

Zeit & Ort

Freitag, 8. November 2019, 13:00 − 21:00 Uhr im Louise-Schroeder-Saal (Berliner Rathaus, 3. OG, Jüdenstraße 1, 10178 Berlin)
Samstag, 9. November 2019, 09:30 − 20:00 Uhr an der FU Berlin (Holzlaube, Raum -1.2009 UG, Fabeckstraße 23-25, 14195 Berlin)
Sonntag, 10. November 2019, 10:00 − 20:30 Uhr an der FU Berlin (Holzlaube, Raum -1.2009 UG, Fabeckstraße 23-25, 14195 Berlin)

Konferenzprogramm