Von der Berlinale zum CeMoG: Das Wunder im Meer von Sargasso (15.06.2019)

04.12.2018

Samstag, 15. Juni 2019, 19:30 Uhr
Habelschwerdter Allee 45, (Raum JK 28/130)

Preview: „Das Wunder im Meer von Sargasso(OmU)
2019, GR/DE/NL/SE, 121 Min (Real Fiction Film Verleih e.K.)

Anschließend Publikumsgespräch mit Regisseur Syllas Tzoumerkas und der Koautorin und Protagonistin Youla Boudali.

In einer kleinen griechischen Lagunenstadt fristen zwei Frauen ihr trostloses Leben und träumen davon, dem Kaff endlich zu entkommen. Elisabeth (Angeliki Papoulia) war eine ehrgeizige Polizistin, bevor sie aus Athen hierher versetzt wurde. Jetzt ist sie einsam, schlecht gelaunt und meist verkatert. Rita (Youla Boudali) ist die verschlossene, geheimnisvolle Schwester eines Schlagersängers, der in der örtlichen Disco auftritt. Sein plötzlicher Tod erschüttert die Stadt und stellt das soziale Gefüge infrage. Elisabeth wird mit der Aufklärung des Falls beauftragt und je weiter sie mit ihren Ermittlungen kommt, desto mehr Geheimnisse treten aus dem Sumpf der Kleinstadt zu Tage.

Der neue Film von Syllas Tzoumerkas („Homeland“, „A blast–Ausbruch“), der auf der Berlinale 2019 gezeigt wurde, startet in den deutschen Kinos am 12. September.

Die Edition Romiosini/CeMoG widmet sich gleich zweimal der Kriminalliteratur:

18:00 Uhr: Vor der Filmvorführung organisieren wir eine Diskussion über Kriminalliteratur anlässlich zwei bevorstehender Publikationen, einer Anthologie zeitgenössischer Kriminalliteratur aus Griechenland sowie der Übersetzung des Romans Die Penelope der Bahn (Η Πηνελόπη των τρένων, 2015) von Marlena Politopoulou. Kostas Kalfopoulos, Autor und Herausgeber der Anthologie, sowie Marlena Politopoulou diskutieren mit dem Publikum.

Zeit & Ort

Samstag, 15.06.2019 | 17:00 - 21:30 Uhr

Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45, JK 28/130, 14195 Berlin

Im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften 2019

Lange Nacht der Wissenschaften


Edition Romiosini / CeMoG

Centrum Modernes Griechenland (CeMoG)


Weitere Veranstaltung im Juni

Workshop: Zur Verzauberung der literarischen Moderne in Griechenland

Datum: Freitag, 14. Juni 2019, 17:30 − 21:00 Uhr und Samstag, 15. Juni 2019, 10:00 − 18:00 Uhr
Ort: Vortragssaal Museum für Asiatische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin, Takustraße 40, 14195 Berlin

Konstruktionen der neugriechischen Kultur (Τα Σχήματα του Νέου Ελληνισμού) ist ein „workshop in progress“, in dessen Rahmen Grundbegriffe der neugriechischen Kultur und deren Geschichte in literarischen und historiographischen Diskursen untersucht werden sollen. Das fünfte Seminar ist der „Verzauberung der literarischen Moderne in Griechenland“ gewidmet.

Konzeption des 5. Seminars: Alexandra Samouil, Giannis Papatheodorou und Miltos Pechlivanos

Programm (in griechischer Sprache)


:: Online-Bibliothek — Kostenlose Online-Lektüre
:: Buchshop — Bücher der Edition Romiosini erwerben
:: Neuerscheinungen — Neu verfügbare Titel der Edition Romiosini
:: Lesestoff — Texte zum Nachlesen
:: Pressestimmen — Medienberichte über die Edition Romiosini

CeMoG bei Facebook CeMoG bei Google+ CeMoG bei Twitter CeMoG bei YouTube Edition Romiosini bei Academia.edu