#Netzlese

09.05.2017

D14 South — © 2016 documenta

D14 South — © 2016 documenta

South as a State of Mind ist ein griechisches Kunstmagazin, das 2012 von Marina Fokidis in Athen gegründet wurde. Seit 2015 ist es vorübergehend das Magazin der documenta 14, die dieses Jahr in Athen und Kassel stattfindet. Herausgegeben werden die Hefte von Quinn Latimer, Chefredakteurin der Publikationen, und Adam Szymczyk, Künstlerischer Leiter der documenta 14. Das South der documenta 14 präsentiert sich durch die Stimmen seiner Autoren – darunter Künstler, Dichter, Wissenschaftler, Architekten und Filmemacher – als ein Ort der Recherche, der Kritik, der Kunst und Literatur, der parallel zur Vorbereitung der Ausstellung entstanden ist und als integraler Bestandteil der documenta 14 verstanden wird. Bisher sind drei (der geplanten vier) Ausgaben des Magazins in deutscher, englischer und griechischer Sprache erschienen. Den Interessierten und Besuchern der Ausstellung seien sie hiermit zur weiterführenden Lektüre empfohlen.

Το εκδοτικό πρόγραμμα της documenta 14 περιλαμβάνει το περιοδικό South as a State of Mind, το documenta 14 Reader, μια ανθολογία κριτικής σκέψης, η οποία επιχειρεί μέσω ενός αναστοχασμού της ιστορίας να φανταστεί καλύτερα το παρόν και να ανασκευάσει το μέλλον, καθώς και το documenta 14 Daybook που είναι αφιερωμένο στους καλλιτέχνες που λαμβάνουν μέρος στην documenta 14. Το περιοδικό South σχεδιάστηκε ως πεδίο έρευνας, κριτικής, τέχνης, πολιτικής και λογοτεχνίας που λειτούργησε παράλληλα με τη διαδικασία προετοιμασίας της έκθεσης. Η ηλεκτρονική του έκδοση περιλαμβάνει επιλεγμένο περιεχόμενο από την έντυπη έκδοση σε τρεις γλώσσες: αγγλικάελληνικά και γερμανικά.

Publikationen der documenta 14

  • D14 South #1 (Editorial): Formen und Figuren von Vertreibung und Enteignung sowie die damit einhergehenden Praktiken des – ästhetischen, politischen, literarischen, biologischen – Widerstandes
  • D14 South #2 (Editorial): Schweigen als Widerstand; Masken als Widerstand: Mittel des Handelns und des Sprechens, Formen ästhetischer und politischer Partizipation
  • D14 South #3 (Editorial): Über Wechselwirkungen zwischen Organismen und ihrer Umwelt bzw. die Interdependenz von Menschen und ihren Institutionen
  • der documenta 14 Reader: eine kritische Anthologie, die Fragen der Ökonomie, der Sprache und der Kolonialität der Macht behandelt
  • documenta 14: Daybook: Einblicke in die künstlerische Praxis der beteiligten Künstlerinnen und Künstler