#Rückschau

30.01.2019

CeMoG Lecture #05 mit Jens Plötner (07.12.2018)

CeMoG Lecture #05 mit Jens Plötner (07.12.2018)

Das CeMoG hat in den vergangenen Monaten die internationale Konferenz "The World Spirit in the Mediterranean of the 19th Century. Hegel in Italy, Spain, Greece" und einen Workshop im Rahmen des HERA Forschungsprojekts "The Debt: Ηistoricizing Europe’s Relations with the ‘South’" mitorganisiert. Anfang Dezember fanden die fünfte CeMoG Lecture mit S.E. Jens Plötner sowie das sechste Winterfest der Edition Romiosini statt. Anlässlich der Frankfurter Buchmesse veranstalteten die Edition Romiosini und die Griechische Kulturstiftung eine Lesung und Podiumsdiskussion über die Anthologie Dichtung mit Biss mit zeitgenössischer Lyrik aus Griechenland. Eine Rückschau.

Το CeMoG συνδιοργάνωσε τους περασμένους μήνες το διεθνές συνέδριο "The World Spirit in the Mediterranean of the 19th Century. Hegel in Italy, Spain, Greece" και μια συνάντηση εργασίας στο πλαίσιο του προγράμματος "The Debt: Ηistoricizing Europe’s Relations with the ‘South" (βλ. Τα Νέα, 10.11.2018). Αρχές Δεκεμβρίου πραγματοποιήθηκαν η πέμπτη CeMoG Lecture με επίτιμο καλεσμένο τον Πρέσβη της Γερμανίας στην Αθήνα, Jens Plötner, (βλ. Μακεδονία, 15.12.2018) καθώς και η έκτη Γιορτή Βιβλίου της Edition Romiosini. Με αφορμή τη Διεθνή Έκθεση Βιβλίου στη Φραγκφούρτη παρουσιάστηκε σε συνεργασία με το Ελληνικό Ίδρυμα Πολιτισμού η ανθολογία σύγχρονης ελληνικής ποίησης Dichtung mit Biss σε επιμέλεια της Μαρίας Τοπάλη (βλ. Το Βήμα, 21.10.2018).

09.12.2018: Winterfest der Edition Romiosini 2018

Die Edition Romiosini präsentierte am Sonntag, dem 9. Dezember 2018, ihr aktuelles Bücherprogramm. Gefeiert wurde im Seminarzentrum der Freien Universität Berlin mit u.a. dem Lyriker Dionysis Kapsalis, dem Prosaautor und Journalisten Kostas Kalfopoulos und den Übersetzerinnen und Übersetzern der Edition Romiosini.

»» Leseempfehlung: Kostas Kalfopoulos an Uwe Johnson, Edition Romiosini, 2018.
Zweisprachige Ausgabe deutsch-griechisch. Übersetzung aus dem Deutschen von Kostas Kosmas.

07.12.2018: CeMoG Lecture #05 mit Jens Plötner

Die gegenseitige historische Wahrnehmung sowie zukünftige Aspekte deutsch-griechischer Beziehungen waren das Thema der fünften CeMoG Lecture mit dem Botschafter der BRD in Griechenland. In seinem Vortrag mit dem Titel „Liebe in der Achterbahn – deutsch-griechische Beziehungen im Wandel der Zeit“ blickte S.E. Jens Plötner auf die wechselvolle gemeinsame Vergangenheit sowie auf die turbulenten letzten acht Jahre zurück und wagte einen Blick auf die Potenziale für zukünftige Kooperation. Grußworte zum Anlass des Festvortrags und des fünfjährigen Bestehens des CeMoG hielten Seine Exzellenz der Botschafter Griechenlands in Berlin Theodoros Daskarolis, der Präsident der Freien Universität Berlin Prof. Dr. Günter M. Ziegler sowie Christina Lambropoulou, Mitglied der Geschäftsleitung der Stavros-Niarchos-Stiftung.

»» Zum Weiterlesen:

15-16.10.2018: Workshop: Debt, History, Creation

Auf dem zweitägigen Workshop Debt, History, Creation (in englischer Sprache) kamen Theoretiker*innen aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen, Kultur- und Kunstbereichen zusammen, um über kulturelle, soziale und ethische Aspekte der wirtschaftlichen Schulden zu diskutieren. Der Workshop fand im Rahmen des HERA Forschungsprojekts "The Debt: Ηistoricizing Europe’s Relations with the ‘South’" statt und wurde in Zusammenarbeit mit dem HERA-Netzwerk und dem Institut für Sozialforschung an der Goethe-Universität Frankfurt am Main realisiert. Im Anschluss an den Workshop fand im LCB ein griechisch-deutscher Abend zu Poesie und Politik statt: The Constellation of Debt

»» Presseecho:

13.10.2018: »Dichtung mit Biss«: Buchpräsentation, Lesung und Diskussion

Vom 10. bis zum 14. Oktober 2018 präsentierte die Edition Romiosini ihr komplettes Editionsprogramm 2015-2018 auf der Internationalen Frankfurter Buchmesse. Aus Anlass der Buchausgabe der Anthologie Dichtung mit Biss. Griechische Lyrik aus dem 21. Jahrhundert  veranstalteten die Edition Romiosini/CeMoG und die Griechische Kulturstiftung am 13. Oktober eine Lesung sowie eine Diskussion mit der Herausgeberin des Bandes Maria Topali, dem Übersetzer Torsten Israel und der Lyrikerin Pavlina Marvin.

»» Presseecho: