CeMoG-Newsletter #05: Griechenland erlesen

11.01.2016

#Editorial

Edition Romiosini/CeMoG

Jeder Klick ein Klassiker! Die Edition Romiosini ist seit nunmehr einem Monat in Betrieb: griechische Klassiker wie die Romantrilogie Steuerlose Städte von Stratis Tsirkas und das Monument der Antikriegsliteratur Das Leben im Grabe von Stratis Myrivilis sind nun für das deutschsprachige, neu- und wissensbegierige Publikum verfügbar. Damit startet ein wichtiges Langzeitprojekt des CeMoG. Weiter geht es mit Literatur zur Migration im 20. Jahrhundert, nämlich mit den Romanen Loxandra von Maria Iordanidou, Lass es Dir gut gehen von Sotiris Dimitriou und Anatolien von Dido Sotiriou, aber auch mit Geschichte: Die deutschen Erstausgaben zur politischen Geschichte Griechenlands 1974-2008 von Jannis Voulgaris und zu den Holocaust-Überlebenden aus Thessaloniki von Rika Benveniste sind die weiteren Titel der Edition Romiosini für das Frühjahr.

Lesen Sie weiter

#Lesestoff

Griechischer Soldat im Schützengraben

Kälte und Schlamm, Zynismus und Antiheroismus, Brutalität und Tod: das sind einige der Mittel, die der Autor und Soldat im Ersten Weltkrieg Stratis Myrivilis in seinem Klassiker Das Leben im Grabe einsetzt. Doch der Schrecken des Krieges stellt er genauso erfolgreich ex negativo dar, durch lyrische Beschreibungen und Erinnerungen an das Leben auf Lesbos, seiner Heimatinsel. Einen solchen Moment haben wir aus der neuesten Veröffentlichung der Edition Romiosini ausgesucht: Der Vollmond scheint über die Schützengräben und das Schlachtfeld, der Kontrast der lieblichen Bilder eines brutalen Ortes erzeugt eine Ironie, die den Leser emotional packt und nicht loslassen will. Die deutsche Übersetzung von Ulf-Dieter Klemm, die 1986 bei dem Romiosini-Verlag erschienen war, wurde überarbeitet, mit einer Einleitung von Niki Lykourgou sowie mit Anmerkungen versehen und wurde nun bei der Edition Romiosini wieder veröffentlicht.

Lesen Sie weiter

#Vorschau

Griechenland im Epizentrum der Krisen: Flüchtlingszustrom und Finanzrettung als Bewährungsprobe für Europa — Podiumsdiskussion

Eine Auswahl von Veranstaltungen, die das Centrum Modernes Griechenland für die kommenden Monate plant:

:: Griechenland im Epizentrum der Krisen: Flüchtlingszustrom und Finanzrettung als Bewährungsprobe für Europa — Podiumsdiskussion, 14. Januar 2015

:: Hommage à Petros Markaris — Tagung, 13. Februar 2016

Lesen Sie weiter

#Rückschau

Griechenland unter deutscher Besatzung (1941-1944). Vortragsreihe

Das CeMoG hat in den vergangenen drei Monaten eine sehr gut besuchte Vortragsreihe über den Zweiten Weltkrieg in Griechenland, eine Podiumsdiskussion über die Krise in Griechenland nach dem 3. Hilfspaket und den Neuwahlen, eine internationale Konferenz zum europäischen Philhellenismus seit der Spätantike, und die Präsentation der Romantrilogie von Stratis Tsirkas in der Übersetzung von Gerhard Blümlein, frisch erschienen bei der Edition Romiosini, veranstaltet. Eine Rückschau.

Lesen Sie weiter

#Lesenswert

Rika Benveniste: Die Überlebenden. Widerstand, Deportation, Rückkehr. Juden aus Thessaloniki in den 1940er Jahren

Das Buch von Rika Benveniste Die Überlebenden. Widerstand, Deportation, Rückkehr. Juden aus Thessaloniki in den 1940er Jahren, das im Frühjahr 2016 bei der Edition Romiosini erscheinen ist, ist nicht bloß ein wesentlicher Beitrag zur Geschichte der griechischen Juden. Die Erzählung fokussiert auf Einzelschicksale und bewegt sich auf lokaler Ebene, statt ein landes- oder gar europaweites Panorama zu erfassen und allgemeingültige Ergebnisse zu präsentieren; Geschichten und Schicksale einzelner Personen oder kleineren Gruppen werden durch Zeitzeugenaussagen, persönliche Briefe und offizielle Schreiben in einem lebhaften Erzählstil vergegenwärtigt. Auf diese Weise spielt das Buch vielfach mit dem Genre der belletristischen Prosa, und gerade die geschichtswissenschaftliche und literaturästhetische Mischung gibt diesem Buch einen besonderen Ton.
Übrigens: Die Edition Romiosini hat in diesem Zusammenhang auch das Buch Jüdische Orte in Thessaloniki: ein historischer Rundgang von Rena Molho und Vilma Hastaoglou-Martinidis, das bei dem Romiosini-Verlag erschienen war, überarbeitet und neu aufgelegt.
Als Vorgeschmack auf die deutschsprachige Publikation möchten wir an dieser Stelle einen Auszug aus dem Anfang des dritten Teils des Buches von Rika Benveniste in der Übersetzung von Dennis Püllmann präsentieren.

Lesen Sie weiter

#Wissenswert

CeMoG-Forschungsförderung

Im Zusammenhang der digitalen Wissensbasis, die gegenwärtig vom CeMoG entwickelt wird, werden jährlich bis zu fünf Forschungsprojekte im Bereich der Geistes-, Kultur-, Geschichts- und Sozialwissenschaften gefördert. Die Arbeiten sind zur Online-Veröffentlichung in der Reihe Working Papers der Wissensbasis bestimmt und sollen deren Korpus durch ihre Erträge inhaltlich bereichern und erweitern. Im Rahmen der letzten Ausschreibung für den Zeitraum 2015-2016 wurde die Förderung von fünf Forschungsprojekten beschlossen.

Lesen Sie weiter

#Netzlese

1. Griechisches Filmfestival in Berlin

Beim 1. Griechischen Filmfestival in Berlin (21.-24. Januar 2016) werden an 4 Tagen 71 Filme im legendären Kino "Babylon’’ gezeigt. Eröffnet wird HELLAS FILMBOX BERLIN mit Klein England (2013) von Pantelis Voulgaris, einem der bekanntesten Vertreter des neuen griechischen Kinos. Seinen spannenden Abschluss findet das Festival mit der Berlin-Premiere Chevalier (2015), dem Film der Regisseurin und Schauspielerin Athina Rachel Tsangari, ausgezeichnet mit dem Golden Leopard beim Locarno International Film Festival.

Als Höhepunkt des Festivals gilt der Schwerpunkt Griechische Filmemacher in Berlin. Hier werden acht außergewöhnliche Werke griechischer Filmemacher aus Berlin zu sehen sein. Und ein weiterer Höhepunkt sind die Werke aus der Kategorie Festival Director’s Choice – fünf besondere, von der Festivalleitung ausgewählte Filme. Side Events, Gespräche, Video-Art-Installation und Musik Events werden im Rahmen des Festivals außerdem stattfinden.

Lesen Sie weiter

:: Mediathek — Ausgewählte Beiträge zu unseren Veranstaltungen
:: Aussicht
— Unser Blick auf die Welt der deutsch-griechischen Beziehungen
:: Pressemitteilungen — Aktuelle Meldungen vom Centrum Modernes Griechenland
:: Pressespiegel — Medienberichte über das CeMoG

CeMoG bei Facebook CeMoG bei Google+ CeMoG bei Twitter CeMoG bei YouTube

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie Ihre E-Mail-Adresse auf unserer Website www.cemog.fu-berlin.de in den Newsletterverteiler eingetragen haben. Falls Sie unseren Newsletter nicht länger beziehen möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link, um sich abzumelden.